Ratgeber Hausstauballergie

Hausstauballergie - Tipps für den Alltag

Diagnose Hausstauballergie - und nun?
Neben der ärtzlichen Diagnose und Behandlung sollte die häusliche Umgebung auf den Allergiker abgestimmt werden. Wenn es gelingt, Allergene weitestgehend zu meiden, treten auch die Symptome der Hausstauballergie nur vermindert auf. Hauptaugenmerk sollte dabei der Schlafbereich und die Tätigkeiten im Haushalt erhalten. Die Einrichtung sollte auf die Allergie abgestimmt werden. Nachstehend erhalten Sie praktische Tipps und Informationen zur Allergenvermeidung. Die Ratschläge sind detailliert und mit Sorgfalt erarbeitet, dennoch erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Fragen Sie auch Ihren Arzt oder Allergologen zu weiteren Möglichkeiten.

Hausstauballergene vermeiden

Ratgeber zur Bettwäsche Milben in der Matratze Staubsauger bei Allergie Matratzenreinigung Luftreiniger bei Allergie gegen Milben
Allergene im Kochfeste Geeignete Reinigung Luftreinigung
Schlafbereich Bettwäsche Geräte der Matratze mit Hepafilter

Allergie gegen MilbenRatgeber & Tipps bei Hausstaub-Allergie:

Alle Räume immer gut lüften, trocken und sauber halten

Matratzen mit einem allergendichten Bezug (Encasing) ausstatten

Optional Kopfkissen, Bettdecke allergendicht überziehen

Kopfkissen und Bettdecken häufig waschen (am besten 95° Kochwäsche)

Ältere Matratzen austauschen, auf allergikerfreundliche Matratzen achten

Matratzen alle vier Wochen gründlich absaugen oder regelmäßig reinigen lassen

Auf ausreichende Lüftung unter Matratze und Bett achten

Bettwäsche so oft als möglich lüften lassen

Staubfänger entfernen (Teppiche, Bücherregale, Kissen und Stofftiere)

Keine Teppichböden im Schlafzimmer, Tummelplatz für Milben

Staubsauger mit speziellen Feinstaubfiltern (Hepa-Filter) anschaffen

Hausarbeit nach Möglichkeit nicht vom Allergiker durchführen lassen

Textilien, Matratzen und Teppichböden mit einem Anti-Milben-Spray behandeln (Bio-Spray)

Luftreiniger mit Hepafiltern können Hausstaub und Allergene reduzieren

Möglichst Kontakt mit Tierhaaren meiden

Neue Kleidungsstücke immer vor dem ersten Tragen waschen

Kuscheltiere können durch Besuch in der Kühltruhe von Milben befreit werden

Möglichst rauchfreie Umgebung wählen

Urlaubsgebiete für Hausstauballergiker: am Meer oder in Regionen über 1.400 Meter Höhe

Bei Kosmetika und Haushaltsmittel auf Inhaltsstoffe achten, aggressive Mittel meiden


Weitere Möglichkeiten bei Hausstauballergie


ÖKo Planet Allergie Bettwäsche Ratgeber bei Hausstauballergie Matratzenreinigungsservice
Bettbezug Kochfeste Ärztliche Chemiefreie
ALLERGENDICHT BETTWÄSCHE BEHANDLUNG MATRATZENREINIGUNG


2006 Copyright © by allergie-milben.de - Texte und Grafiken urheberrechtlich geschützt

- Anzeige -